Fondue vom Piemonteser Rinderfilet

Fondue vom Piemonteser Rinderfilet

Normaler Preis
€17,47
Sonderpreis
€17,47
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Besonders zart und mild im Geschmack, eine Fleischdelikatesse, die sich zu entdecken lohnt. Unser "Piemo" lässt sich mit nichts vergleichen. Probieren Sie es jetzt in Ihrem Fondue aus.
Wir schneiden Ihnen das gewünschte Fleisch in feine, mundgerechte Würfel zurecht. So können Sie ganz unbeschwert in Ihr Fondue starten.

Das Cholesterin ärmste Rindfleisch und doch sehr zart und fein im Geschmack.
Das Piemontese Rind ist die wohl älteste Rinderrasse der Welt. Vor gut 25.000 Jahren paarten sich indische Buckelrinder (Zebus) mit Auerochsen. Die Tiere wurden seither als Milch- und Fleischtiere gehalten. Sie ernährten sich ausschließlich von den Gräsern der Weiden südlich von Turin. Die im Laufe des Leben sich weiß färbenden Tiere besitzen noch einige Merkmale wie schwarze Markierungen an den Augen und dem Hornansatz die an die Zebus erinnern. Durch die damaligen sehr einfachen und unberührten Lebensbedingungen sind auch die heutigen Tiere sehr ruhig und anpassungsfähig. Durch den „Genmix“ der beiden Tiere entstand eine Rasse, die bei eher geringerem Knochenanteil mehr Muskelfleisch und weniger Fett bildet. Trotzdem oder gerade deshalb, ist das „Piemo“ so zart, aromatisch und saftig. Besonders die wertvollen Teilstücke sind in deutlich größeren Proportionen zu finden. Unsere Tiere sind aus Original Tieren aus Altpiemont entstanden und werden in einer kleineren Population im westlichen Westfalen gehalten. Nun fressen sie die hier heimischen Gräser aber bilden die gleiche Fleischqualität wie sie es schon in ihrer langen Tradition taten.